PTZ - Vortragsreihe "Themenabende" ab März 2017

Die PTZ Themenabende sind die neue Vortragsreihe des Psychotraumazentrums
Leipzig e.V., mit deren Hilfe die gesellschaftliche und individuelle Wahrnehmung,
Anerkennung und Integration von psychischen Traumatisierungen und deren Folgen
stärker ins Bewusstsein gerückt werden sollen.

 

In den Vorträgen werden aktuelle Entwicklungen und praktische Erfahrungen aus dem Bereich der Psychotraumatologie von ausgewählten ReferentInnen vorgestellt. Im Anschluss an die Vorträge haben Sie die Möglichkeit zur Diskussion mit den Referenten.

 

Eine Übersicht über alle kommenden Vorträge finden Sie hier.

 

 

Die Themenabende finden jeden letzten Freitag im Monat im PTZ statt.

Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr //

 

Der Eintritt kostet 10 € / ermäßigt 5 € //

 

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Beginn Neue Reihe Themenabende                       am 31. März 2017

Die Auftaktveranstaltung des ersten Halbjahres unserer Themenabende findet am 31. März mit einem Vortrag von Dr. med. Steffen Bratanov zum Thema "Traumafolgestörungen aus psychiatrischer und forensischer Sicht" statt.

 

Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit zur Diskussion. Weitere Informationen zum Workshop finden Sie im Flyer.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Eintrittsgebühr von 10,00€ (bzw. 5,00€ ermäßigt) entrichten Sie bitte an der Abendkasse.

 

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

 

Weitere Veranstaltungen:

28.04.2017

26.05.2017

30.06.2017

"Faschismus beginnt in der Wiege" - Über die Kindererziehung im Nationalsozialismus und ihre Folgen auf unsere heutige Generation

Vortrag von Sigrid Chamberlain, Sozialpädagogin, Dipl.-Supervisorin

"Die False-Memory-Bewegung" Im Einkaufszentrum verloren gehen ist keine Kindheitsmisshandlung

Vortrag von Winja Marie Lutz, Erzieherin /Dipl. Bildende Künstlerin/Psychologin M.Sc. /Traumafachberaterin

Anteilearbeit auf "verhaltenstherapeutisch": Einsatzmöglichkeiten der Schematherapie in der Traumaarbeit

Vortrag von Stefanie Dieball, Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin (i.A.), Traumafachberaterin (i.A.)